Mitmachen

Vielen Dank für Dein/Ihr Interesse an unserer Initiative!
Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen. Ob als Mitglied unseres Orgateams, Kooperationspartner oder Fördermitglied, wir freuen uns über jede und jeden! Patinnen, aber insbesondere auch Paten werden gesucht.

Patenschaften

Eine Patenschaft besteht aus ganz unterschiedlichen Aspekten: Für uns ist es wichtig, dass die Kinder außerhalb ihrer Familie und des Heims eine_n Ansprechpartner_in haben. Die Patenschaft kann und soll dazu genutzt werden, deutsch zu lernen und bei schulischen Belangen zu helfen. Zum anderen ist es für uns wichtig, mit den Kindern, die mit vielen Familienmitgliedern und anderen Flüchtlingen auf engstem Raum leben, etwas außerhalb zu unternehmen, sei es in der Stadt, im Kino oder in der Natur, alleine oder mit anderen Kindern und/oder Pat_innen. Die Stärke der Patenschaften liegt für uns klar in der Selbstbestimmung im Rahmen der individuellen persönlichen Beziehung: Pate/Patin und Patenkind entscheiden gemeinsam, wie sie ihre Zeit gestalten.
Prinzipiell gibt es daher auch keine Vorgaben, wie oft/wann die Treffen sind. Als kleinen Richtwert haben wir uns zwischen 3 und 5 Treffen im Monat, bzw. ca. ein Nachmittag in der Woche gesetzt. Dabei ist es möglich, dass sich die Tandems auch mal in einem Monat nicht sehen und dafür in anderen Phasen häufiger etwas unternehmen. Insgesamt ist es auf jeden Fall wichtig, sich bewusst zu machen, dass die Übernahme einer Patenschaft einige Zeit in Anspruch nimmt.
Das Orgateam organisiert auch immer wieder Gemeinschaftsaktionen für alle bestehenden Tandems, zum Beispiel einen Besuch auf dem Bauernhof oder eine Schnitzeljagd mit Grillfest.

Es gibt außerdem Kleingruppen der Pat_innen, die sich regelmäßig treffen, um sich über Ideen, Herausforderungen und Erfahrungen auszutauschen und zu vernetzen, und an denen man regelmäßig teilnehmen sollte. Daneben organisieren wir Weiterbildungsworkshops für alle Pat_innen.
Außer dem zeitlichen Aufwand entstehen für die Pat_innen keinerlei Kosten. Alle Ausgaben rund um die Patenschaft werden von der Wilhelm-Oberle-Stiftung, einer privaten Stiftung aus Freiburg, übernommen.
Wenn du dir vorstellen kannst, eine Patenschaft zu übernehmen, dann schreib uns einfach eine Email an mitmachen(at)initiative-schluesselmensch.org und komme dann Dienstagabends zu einem unserer Treffen im Orgateam, dann besprechen wir alles Weitere.

Fußballtraining

Neben den Patenschaften haben wir im Heim ein wöchentliches Fußballtraining etabliert. Dafür nutzen unsere Fußballtrainer_innen den Platz auf dem Gelände des Heims. Das Training ist sehr gut besucht und der einzige feste Freizeittermin für die allermeisten der Kinder.
Wenn ihr euch hier engagieren möchtet,schreibt uns eine Email an mitmachen(at)initiative-schluesselmensch.org.

Solltet ihr andere Ideen haben, wie ihr euch in unserem Projekt engagieren wollt, zum Beispiel mit einer anderen Sportart, mit einer besonderen Einzelaktion oder oder oder, dann meldet euch einfach und beschreibt uns eure Idee, wir unterstützen euch gerne bei der Realisierung!

Orgateam

gruppenfoto_orgateam_kleinWir treffen uns dreimal im Monat im Orga-Plenum – hier kümmern wir uns um alle Dinge, die anfallen. Jeden vierten Dienstag tagen unsere AKs, die unterschiedliche Aufgaben haben: Öffentlichkeitsarbeit, Planung von Gruppenaktivitäten, Kooperationen und politischen Aktionen, neue Matchingrunden usw.usf. Hier engagieren sich sowohl Pat_innen als auch Leute, die keine Patenschaften haben und uns trotzdem unterstützen möchten. Gerade weil die Patenschaften relativ aufwändig sind, brauchen wir immer wieder Interessierte, die bei uns im Orga-Team mitmachen. Wenn du darauf Lust hast, freuen wir uns, wenn du uns schreibst (mitmachen(at)initiative-schluesselmensch.org). Wir treffen uns dienstags um 20.30 Uhr c.t. im Asta-Gebäude der Uni (Achtung, in der vorlesungsfreien Zeit treffen wir uns unregelmäßiger). Wenn ihr Lust habt schreibt uns und kommt vorbei.

Lesekarussell

Lesen macht Spaß. Davon sind wir überzeugt. Wir sind das Lesekarussell, eine im Dezember 2014 gegründete Gruppe von Studierenden unterschiedlicher Fachbereiche, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern die Welt der Bücher näher zu bringen.

An Dienstag- und Donnerstagnachmittagen fahren wir hierzu in das Flüchtlingsheim St. Christoph, um dort zusammen mit den Kindern zu lesen. Wir verstehen unser Projekt als kleinen Beitrag zur Förderung von Bildungsgerechtigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe. Wenn du Interesse hast an unserem Projekt mitzuwirken oder mehr darüber erfahren möchtest, sende uns eine E-mail an freiburger.lesekarussell(at)gmail.com.

Spenden und Fördermitgliedschaften

Um zu gewährleisten, dass unsere Initiative dauerhaft Patenschaften vermitteln und begleiten kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über eine einmalige Spende, möchten Ihnen aber auch anbieten, Fördermitglied der Initiative Schlüsselmensch zu werden und unser Engagement kontinuierlich zu ermöglichen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit dazu beizutragen, dass die Kinder und ihre Familien in den Freiburger Flüchtlingswohnheimen erfahren, dass sie hier in Freiburg willkommen sind und nicht mit ihrer Fluchterfahrung allein gelassen werden. Wir informieren unsere Fördermitglieder halbjährlich mit einem Rundbrief über die Vereinsaktivitäten und die Entwicklung der Flüchtlingspolitik in Freiburg. Als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen auf Wunsch selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus.
Hier können Sie das Antragsformular herunterladen: Antrag auf Fördermitgliedschaft.

Gerne können Sie unsere Arbeit auch mit einer einmaligen Spende unterstützen:
Initiative|Schlüsselmensch
Kontonummer: 7919985900; BLZ: 430 609 67; GLS Bank Bochum
IBAN: DE93 4306 0967 7919 9859 00; BIC: GENODEM1GLS

Kooperationen

Unsere Aktivitäten werden zwar durch die Oberle-Stiftung finanziert, doch um die Kosten für unser Projekt nicht zu sehr in die Höhe gehen zu lassen und den Kindern unterschiedliche Einblicke und Aktivitäten zu ermöglichen, sind wir auf zusätzliche Kooperationen angewiesen. Die Kinder haben aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen wenig Teilhabemöglichkeiten an zahlreichen kulturellen, sozialen und sportlichen Angeboten. Mitgliedschaften in Vereinen, Musikunterricht, verschiedene Freizeitaktivitäten, sowie die Wahrnehmung von Bildungsangeboten sind kaum möglich. Im Laufe unseres Projekts sind daher bereits viele tolle Ideen entstanden, wie man in diesem Bereich die Kinder unterstützen kann. So bietet beispielsweise die DLRG einer Gruppe von Patenkindern einen stark ermäßigten Schwimmkurs an und das Cinemaxx stellt uns Freikarten zur Verfügung. Das Akademische Orchester ermöglichte den Kindern, an einer Orchester-Probe teilzunehmen und bescherte ihnen damit ein unvergessliches Erlebnis. Die Kinder erhielten einen Einblick in die Welt der klassischen Musik und durften selbst die Instrumente spielen, sowie ein Konzert besuchen. Weitere gemeinsame Proben sind in Planung. Der Freiburger Gitarrenverein stellte einem unserer Patenkinder, das den großen Wunsch hatte, Gitarre spielen zu lernen, ein Instrument zur Verfügung.
Wenn Sie ähnliche Ideen und Kooperationsmöglichkeiten haben, freuen wir uns sehr über eine Nachricht. Auch bei weiteren Fragen zur Fördermitgliedschaft, Spenden oder anderen Unterstützungsmöglichkeiten, kontaktieren Sie uns gerne unter vorstand(at)initiative-schluesselmensch.org
Eine Liste der bisherigen Kooperationen finden Sie/findet ihr hier.